+49 (0) 231 97 67 33 237 | anfrage@top-business-center.de

Marketing-Mix die 4 P’s

marketing-mix

Mit Produkt, Preis, Vertrieb und Kommunikation zum Erfolg

Neben Marketingstrategie und gesetzten Unternehmenszielen spielt der Marketing Mix eine entscheidende Rolle.

Zu Beginn einer jeden Unternehmensgründung gilt es zunächst einmal die Unternehmensziele festzulegen, darauf aufbauend dann die Marketingstrategie. Die konkreten Maßnahmen, die dazu dienen die Strategie zu verwirklichen, beinhaltet der Marketing-Mix.

Was ist der Marketing-Mix?

Der Marketing-Mix besteht konkret aus vier Marketinginstrumenten – den 4P’s. Hierzu gehören die Produktpolitik, die Preispolitik, die Distributions- und Kommunikationspolitik. Anhand dieser vier Marketinginstrumente sollte es Ihnen in der Regel gelingen, Ihre Marketingziele zu erreichen.

Vom Setzen der Unternehmensziele zu deren Erreichung

Wie schon zuvor gesagt, gilt es bei der Gründung eines Unternehmens zuerst einmal die Unternehmensziele festzulegen. Das heißt Sie legen fest, wo Sie mit Ihrem Unternehmen hin möchten. Die Marketingstrategie baut auf den Zielen auf und legt den genauen Weg zu deren Erreichung fest. Im letzten Punkt dienen die vier Marketinginstrumente der Umsetzung des geplanten Weges. Die Entscheidung, auf welches der 4P’s Sie Ihren Fokus setzen und wie Sie diese gewichten, das ist im Grunde genommen abhängig von Ihrem Unternehmen und dem zur Verfügung stehenden Marketingbudget. Wichtig ist in diesem Fall, dass Sie die Maßnahmen und Eigenschaften der einzelnen Marketinginstrumente so festlegen, dass diese optimal aufeinander abgestimmt sind.

Die vier P's

grafik-marketing-mix

Die Produktpolitik (product)

Das erste ‚P‘ ist in der Regel der wichtigste Bestandteil des Marketing-Mix. Die Produktpolitik dient dazu, das richtige Angebot für Ihre bevorzugte Zielgruppe zu finden. Denn nur mit einem überzeugenden und innovativen Produkt mit konkretem Nutzen wird es Ihnen gelingen, sich auf dem Markt zu behauptet.

Die Preispolitik (price)

Das zweite ‚P‘ beinhaltet die Festlegung von fairen Konditionen. Hierzu gehört nicht nur der konkrete Produktpreis, sondern auch das Festlegen von Rabatten und Bonusprogrammen, sowie das Aushandeln von Lieferbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten.

Die Distributionspolitik (place)

In diesem Marketinginstrument geht es hauptsächlich darum, wo Sie Ihr Produkt vertreiben. Sie müssen also die Vertriebskanäle festlegen, in denen Sie Ihr Produkt vermarkten möchten. Hierbei ist es vor allem wichtig, die Vertriebskanäle auf Ihre Kundenzielgruppen abzustimmen. Auch die Vertriebswege spielen hier eine große Rolle. Stimmen Sie diese auf die Wünsche und Anforderungen Ihrer Kunden ab.

Die Kommunikationspolitik (promotion)

Im vierten ‚P‘ geht es darum, Ihr Produkt richtig zu vermarkten. Das heißt, Sie müssen Ihren künftigen Kunden Ihr Produkt nahe bringen und Ihr Produkt richtig publik machen. Zu den richtigen Vermarktungsstrategien zählen vor allem Werbung, Werbemittel, aber auch verkaufsfördernde Maßnahmen.

Die Vorgehensweise

Grundsätzlich besteht die die Vorgehensweise des Marketing-Mix aus zwei Schritten. Im ersten Schritt müssen Sie nacheinander die 4P’s durcharbeiten. Sie starten bei der Preispolitik und enden bei der Kommunikationspolitik. Im zweiten Schritt müssen Sie nun die vier Marketinginstrumente in Einklang bringen und aufeinander abstimmen.

Wenn Sie diese Aspekte berücksichtigen und auf Ihr Unternehmen abstimmen, dann sollte es Ihnen durchaus gelingen, die Marketingstrategie Ihres Unternehmens auszuarbeiten und umzusetzen. Das heißt dem Erreichen Ihrer Unternehmensziele steht nichts mehr im Wege.

Ihr TOP Business Team wünscht Ihnen eine schöne Woche und viel Erfolg!

Gelesen 1406 mal